Wilkauer Skiverein e.V.
Wilkauer Skiverein e.V.

„Kürzere Ski kosten weniger Kraft und sind leicht zu fahren.“

Je kürzer der Ski, desto geringer wird der Drehwiderstand. Da liegt der Trugschluss nahe, ein kurzer Ski sei leichter zu handhaben. Jedoch: Ein kurzer Ski möchte immer auf der Kante gefahren werden. Zwar dreht er leichter ein als längere Bretter, aber der Skifahrer muss die Fahrlinie anschließend muskulär halten. Das heißt konkret: Skisportler mit kürzerem Material müssen zwar weniger Kraft für die Kurveneinleitung aufbringen, ihre Muskeln müssen jedoch deutlich mehr Haltearbeit über den restlichen Verlauf der Kurve leisten. Denn bei kleineren Kurvenradien wirken höhere Zentrifugalkräfte, denen der Skifahrer entgegenwirken muss. Das kostet über den gesamten Skitag gesehen viel Kraft – kein Wunder, dass der Pistenspaß spätestens am Nachmittag richtig in die Beine geht. Regelmäßige Pausen sind deshalb Pflicht! Ein etwas längerer Ski ist gutmütiger und fehlerverzeihend und so über den ganzen Skitag hinweg kraftsparender zu fahren.

Aktuelles

04/2019

Die Skisaison ist nun vorbei.

Fitness ist wichtig für uns. Also Skigymnastik nicht vergessen.

Die geht immer ;)

 

06.04.2019

Kegeln am Pohlteich

 

 

 

NEU auf unserer Seite

Videoskikurse

Wetter

Das Wetter im diesjährigem Trainingsgebiet

und bei uns zu Hause.

Besucher seit 20.07.2007

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© WSV e.V. Letzte Überarbeitung 01.04.2019